Das Wunder Hanföl in der Hautpflege

November 30, 2019 1 Min. Lesezeit

Das Wunder Hanföl in der Hautpflege

Das Wunder Hanföl in der Hautpflege

Hanföl weist zahlreiche gesundheitlichen Vorteile auf: es ist in der Tat auch extrem vorteilhaft bei der Hautpflege dank seiner nährhaften und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften.

Wie wirkt sich Hanföl auf Ihre Haut aus?
Aus Hanföl kann Ihre Haut zahlreiche Nutzen ziehen, entweder durch topische Auftragung oder orale Aufnahme

Das Wunder Hanföl in der Hautpflege



Hanföl mildert die Erzeugung des fettigen Hautöls Moderates oil production
Hanföl eignet sich hervorragend für die meisten Hauttypen und es befeuchtiget Ihre Haut, ohne die Poren zu verstopfen. Es ist zudem hilfreich bei übermäßig fettiger Haut, indem es die Haut hydriert und die natürlich Ölerzeugung reguliert. 

Trockene Haut fördert die Überproduktion des natürlichen Hautöls, was zu Akne führen kann. Hanföl beugt trockene Haut vor, ohne die Poren zu verstopfen - dies wirkt sich positiv auf Akne und Mitesser aus. 

Spendet Feuchtigkeit und mildert Hautentzündungen 
Eines der wichtigsten essentiellen Fettsäuren des Hanföls, Omega 6, beinhaltet Gamma-Linolensäure; diese Substanz fördert anti-entzündliche Prozesse und stimuliert das Wachstum neuer Hautzellen und Hautregeneration 

Das Wunder Hanföl in der Hautpflege



Hilfreich bei Neurodermitis
Ein Teil dessen, was Hanföl so vorteilhaft für die Haut macht, ist, dass es reich an Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren ist. Der Konsum dieser Nährstoffe kann dabei helfen, Hauterkrankungen wie Neurodermitis zu behandeln.

Eine randomisierte, einfach verblindete Crossover-Studie ergab Hinweise darauf, dass diätetisches Hanföl die Symptome und das Erscheinungsbild der klinischen Neurodermitis nach 20 Wochen milderte.

Anti-Aging und Anti-Falten Eigenschaften
Hanföl wirkt nicht nur feuchtigkeitsspendend und hautberuhigend, sondern auch gegen Aging. Hanföl kann helfen, feine Linien, Falten zu und Alterungsprozesse zu reduzieren. 


Werden Sie Teil der Tradition